Guiness Brot *Sponsored Post*

Guiness Brot

Hello my Dear Reader, today I want to take you back to our loveley summer vacation. We had a marvelous time in the great Irish country. If you would like to know more about that just check out my Post about it. Here and here…. So dat reicht jetzt erst mal wieder mit dem englisch. Ist ja doch noch ein deutscher Blog hier, gell? Also hallo und willkommen. Ich freu mich wie bolle, dass ich Dir heute gleich zwei Sachen vorstellen darf. Einmal das phänomenal leckere Guiness Brot und dann auch noch das geniale Schneidebrett „Matrix“ von Koziol. Beides der absolute Burner. Aber komm lass uns mal beim Brot anfangen…

Guiness Brot

Dies ist kein typisches Brot. Es sieht, finde ich anders aus und ist von seiner Textur her anders als ich es von meinem Bäcker kenne. Es ist keine Hefe drin und auch keine Sauerteig Basis. Das Treibmittel hier ist Natron. Von der Textur erinnert es eher an ein Bananenbrot oder ähnliches. Ein gutes Rezept dafür gibt es übrigens hier :) Es schmeckt aber phantastisch. Es schmeckt absolut nicht nach Bier. Ich trinke nämlich kein bisschen Bier. Das ist eines der schlimmsten Dinge die man mir vorsetzen kann um es zu trinken. Neben Kaffee und anderem Alkohol. Alkohol kann ich nur in einem Cocktail genießen wo man es nicht rausschmecken kann. Sonst jeht do jar nüscht.

Aber wie gesagt man schmeckt kein Bier. Es ist herb, leicht malzig und süss und einfach ach ich kann es gar nicht beschreiben. Es ist das perfekte Brot für einen guten Eintopf wie Irish Stew, Kartoffel-Bohnen Eintopf, Gulaschtopf uvm. Wenn das Brot aus dem Backofen kommt riecht es karamellig und nach Soda. Wie bei jedem Brot muss man an sich halten um ein bisschen zu warten damit es abkühlt und man sich nicht die Zunge verbrennt. Was mir, ehrlich gesagt, nicht nur einmal passiert ist. Aber wenn es endlich abgekühlt ist oder noch lauwarm in der Mitte ist dann kannst Du es herrlich zu deinem Eintopf genießen. Oder du kannst Dir ein bisschen Salzbutter drauf streichen. Die Süße vom Brot harmoniert perfekt mit etwas salzigem. Das gibt dem ganzen noch den gewissen Kick den es braucht um etwas besonderes zu sein. I love it. Kennst Du Guiness Brot schon? Oder möchtest Du mein Rezept ausprobieren? Dann lass mir doch einfach einen Kommentar da und sag mir wie es Dir denn geschmeckt hat. Ich freu mich.

Guiness Brot

 

Guiness Brot
Author: 
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Insgesamt: 
Portionen: 1 Brot
 
Zutaten
  • 600g Vollkornmehl
  • 150g Mehl
  • 80g feine Haferflocken
  • 2TL Natron
  • 1TL Salz (gehäuft)
  • 2TL brauner Zucker
  • 50g weiche Butter
  • 475ml Milch
  • 200ml dunkler Zuckerrübensirup
  • 238ml Guiness (1/2 pint)
Zubereitung
  1. Backofen auf 175°C Ober- Unterhitze vorheizen. Eine eckige Brotbackform einfetten.
  2. Trockenen Zutaten mischen. Butter hinzufügen und miteinander vermengen bis Krümmel entstehen.
  3. Jetzt alle feuchten Zutaten hinzugeben und mit einem elektischen Mixer oder mit einem Holzlöffel und super Power das ganze mischen bis Du keine trockenen Zutaten mehr siehst. Nicht zu lange wir wollen ja kein steinhartes Brot.
  4. Jetzt in die Form geben und ca, 45 Minuten backen. Wenn ein Stäbchen sauber wieder herauskommt, dann ist das Brot fertig.
  5. ENJOY!
Ach.. da war noch was:
Solltest Du Angst haben, dass das Brot zu dunkel wird dann mach ein bisschen Alufolie drüber.

 

So und jetzt darf ich Dir noch dieses tolle Schneidebrett vorstellen. Ich habe mich auf der Tendence darin verliebt. Ich mag Koziol gerne. Meine Schwester hat mir Koziol mal vor Jahren vorgstellt und seit dem bin ich immer wieder begeistert. Ich zeig Euch erst einmal das Video zum „Matrix“ Schneidebrett.

 

Produktinformationen:

Schneidebrett aus Kunststoff

Länge 27.1 cm, Breite 39.7 cm, Höhe 2.5 cm

zweiteilig bestehend aus einem Auffangbehäter und einem Rost

Farben: Rot/Weiß, Schwarz/Weiß und Grün/Weiß

Spülmaschinenfest

Kosten 34,95€

Bei uns gibt es mindestens einmal in der Woche Brotzeit. Und oft backe ich dazu selbst das Brot. Also müssen wir es dementsprechend auch selbst schneiden. Ne Schneidemaschine gibt es bei uns aber nicht. Und ich gebe zu… ich bin keine gute Brotschneiderin. Es krümmelt und die Scheiben werden schief. Am Ende sieht unser Esstisch, der für sechs Personen gedacht ist, aus als hätten da, neben meinem Mann und mir, tatsächlich noch 6 gegessen. Denn überall liegen krümmel. Ich weiß nicht jeder ist da so untalentiert wie ich. Eine Freundin von mir schneidet Brot immer fast perfekt wie eine Maschine. Das ist schon der Hammer. Ich aber nicht. Als ich also das Schneidebrett gesehen hatte wusste ich, dass ich das haben will. Koziol war so nett und hat es mir zur Verfügung gestellt und ich liebe es.

Guiness Brot

Erst einmal sieht mein Guiness Brot super stylisch darauf aus und zweitens es passt zu meiner roten Küche. Leider ist meine Küche zu klein sonst hätte ich es immer draußen stehen. Man kann super leicht darauf schneiden und das Messer hinterlässt keine Schneidespuren im Kunststoff. Es gibt sogar eine Fläche auf der man auch kleine Dinge wie Zwiebeln oder ähnliches schneiden kann. Es ist dementsprechend nicht nur für Brot geeignet. Du könntest also auch Gemüse, Zwiebeln und Kräuter für eine Supe schneiden und alles in den Auffangbehälter schieben und von dort direkt in den Topf geben. Praktisch sage ich Dir. Wir sind sehr zufrieden damit und verwenden es immer wieder gerne. Das Rost passt gut in die Tellereinteilung der Spülmaschine und den Auffangbehälter kann man bequem oben rein legen. Von mir bekommt dieses Produkt ein thumbs up. Denn es ist Multifunktional, stylish, leicht zu reinigen und super praktisch.

Für mehr Informationen kannst Du den Koziol Shop besuchen oder Koziol auf seinen Social Media Links besuchen. Wenn Du es kaufen solltest oder schon hast, dann lass mich wissen was Du davon hälst.

www.koziol-shop.de

Facebook

Twitter

Instagram

Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Bewertung: